Smart City

SMART CITY LAB

Mit innovativen Lösungen für eine nachhaltige, digitale Gesellschaft das Ökosystem einer Stadt von Morgen gestalten.

Die T-Labs entwickeln zusammen mit Partnern innerhalb und außerhalb des Konzerns Deutsche Telekom innovative, nachhaltige Lösungen für Städte und Kommunen von Morgen.

Die Treiber Globalisierung, Klimawandel, Endlichkeit von Ressourcen, demographischer Wandel und das globale Bevölkerungswachstum erfordern Maßnahmen in unterschiedlichsten Disziplinen, um der Menschheit ein langfristiges Überleben auf der Erde zu ermöglichen. Aktuell ist ein Trend analog zu Industrie 4.0 und Internet of Things zu beobachten: das Ökosystem Stadt entwickelt sich zu einer „Smart City“, das heißt mittels Informations- und Kommunikationstechnologie wird die Stadt digitalisiert. In der „City 4.0“ bieten intelligente Straßenlaternen einen Zugang zum Internet per WLAN oder erfassen Umweltdaten, neue Mobilitätslösungen erlauben einen intermodalen Verkehr und digitale Parkassistenten optimieren die Parkplatzsuche. Eine offene urbane IT-Plattform transformiert durch gesteigerte digitalen Effizienz Städte zu „Smart Cities“.

Diese zurzeit eher technisch ökonomische Sicht, gerade auch bei den zu Grunde liegenden Geschäftsmodellen, soll nun um eine soziale und ökologisch-nachhaltige Komponente ergänzt werden. Statt einer punktuellen Digitalisierung von Subsystemen einer Stadt, vor allem mit einem Fokus auf die Einsparung von Kosten, soll ein ganzheitliches und nachhaltiges Denken zu einer „Smart City x.0“ führen, die den Menschen und die Natur ins Zentrum stellt.

Das Smart City Lab der T-Labs greift diesen Ansatz auf, um das Ökosystem einer Kommune von morgen mittels parallel verlaufenden und miteinander verknüpften Aktivitäten mitzugestalten.

  • Die T-Labs wirken in Leuchtturmprojekten, wie etwa im EU-Projekt mySMARTLife mit, lernen so die Anforderungen und Bedürfnisse der Städte und Kunden kennen und entwickeln gemeinsam mit ihnen innovative Ansätze.
  • Die T-Labs sind in verschiedenen Organisationen und Gremien, wie etwa dem DIN, aktiv und gestalten Standards mit.
  • Die T-Labs entwickeln im Smart City Lab eine offene, interoperable Testumgebung, in der sie gemeinsam mit strategischen Partnern innovative Lösungen erproben.
  • Ergebnisse aus diesen Aktivitäten werden mit potentiellen Kunden der Deutschen Telekom validiert und entsprechend ihrem Feedback verbessert und weiterentwickelt.

Neben der engen internen Abstimmung innerhalb der Deutschen Telekom, arbeitet das Smart City Lab mit ausgesuchten Firmen und Universitäten in Entwicklungs- und Forschungskooperationen zusammen.

Foto: Artem Sapegin / unsplash.com

Joachim Schonowski
Joachim Schonowski
2018-07-06T16:57:06+00:00